NABU Backnang

Was wir tun

Wer sind wir?

Der NABU Backnang setzt sich seit über 100 Jahren (gegründet 1907/1908) für den Naturschutz in Backnang ein. Wir nehmen konstruktiven Einfluss auf die lokale und regionale Umwelt- und Naturschutzpolitik.

Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist,

die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser,

gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Amphibienschutz

Auch beim Schutz von Fröschen, Kröten, Molchen und Salamandern sind unsere ehrenamtlichen Helfer/-innen

aktiv. Sie betreuen verschiedene Schutzzäune, damit die Tiere bei ihrer jährlichen Wanderung sicher die Straße

überqueren können. So konnten 2019 über 2600 Tiere gerettet werden.

2019 haben wir auch zum ersten Mal die Wanderung der Jungtiere, den sogenannten "Froschregen" begleitet.

Wir haben dabei sicher einige 10000 Jungamphibien vor dem sofortigen Straßentod bewahrt.

Auch beim Amphibienschutz ist tatkräftige Unterstützung willkommen!

Ausführliche Informationen auf unserer Webseite: https://www.nabu-backnang.de/mitmachen/amphibienschutz/

 

Für unser Engagment haben wir 2019 sogar den Bürgerpreis der Kreissparkasse Rems-Murr gewonnen.

 

Steinkauzprojekt Rems-Murr

Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen in unserem Landkreis. Hier finden Steinkauz,

Grünspecht, Siebenschläfer, Igel und Fledermäuse ihre Heimat. Leider gehen immer noch viele dieser Biotope

durch den Neubau von Siedlungsgebieten verloren und so die Lebensräume für den Steinkauz. Deshalb

setzen wir uns seit Jahren dafür ein, dass die Streuobstwiesen mit ihren alten, hohlen Bäumen

erhalten bleiben. Außerdem hängen wir Niströhren für die Käuzchen auf und beringen und zählen den Nachwuchs.

Dringend werden noch weitere Grundstücke gesucht, auf denen man Steinkauz-Röhren aufhängen kann. Stücklesbesitzer/-innen bitte melden! Ohne die Hilfe des NABU wäre der Steinkauz im Rems-Murr-Kreis

schon ausgestorben!

 

Arbeitskreis Artenschutz am Gebäude Rems-Murr

Jahrhundertelang waren Mehl- und Rauchschwalben ganz selbstverständliche Mitbewohner in unseren Dörfern

und Städten. Dieses Bild hat sich in den vergangenen Jahren leider sehr geändert. Auch andere Gebäudebrüter

wie Mauersegler und verschiedene Fledermausarten finden in modernen oder sanierten Gebäuden oft keinen Lebensraum mehr. Der NABU Backnang setzt sich im Rems-Murr-Kreis dafür ein, dass bestehende Nistmöglichkeiten erhalten bleiben, berät beim Anbringen von Nisthilfen und vergibt die Auszeichnung „schwalbenfreundliches Haus“ oder „eulenfreundliches Haus“ an alle, die diese

Tiere bei sich willkommen heißen. Einfach bei uns melden!

  

Eine Stimme für die Natur

Immer wenn es darum geht, sich für Tiere und Pflanzen stark zu machen, ist der NABU Backnang dabei.
Wir beziehen als anerkannter Naturschutzverband Stellung zu naturschutzfachlichen Themen und beteiligen uns an politischen Diskussionen. 

Wir sind in ständigem kritisch-konstruktiven Dialog mit den zuständigen Behörden und führen öffentliche Aufgaben in der Schutzgebietsbetreuung durch.

Wir setzen uns für den Artenschutz ein, indem wir für den Erhalt von Lebensräumen, für die biologische Vielfalt und gegen die Zerschneidung von Grünräumen und übermäßigen Flächenverbrauch kämpfen.

Diskutieren Sie mit uns!

 

 Im Internet  sind wir unter www.NABU-Backnang.de zu erreichen.

 

  • NABU Backnang - Anja McGrath (1. Vorsitzende)
  • 71522 Backnang
  • Tel:  07191 9789809 (mit AB)
  • E-Mail: info@nabu-backnang.de